Lisbeth Künzli, Ehrenmitglied des EHC Dübendorf ist verstorben

Liebe Familie und Freunde des EHC Dübendorf

Wir überbringen die traurige Mitteilung, dass unsere Lisbeth Künzli, Ehrenmitglied des EHC Dübendorf, verstorben ist.

Während 20 Jahren war sie Platz-Kassierin und somit auch für die Eintrittsabrechnung sämtlicher 1-Heimspiele sowie die Schiedsrichter-Bezahlung verantwortlich. Auch hat sie die Billett-Kontrolle organisiert. Für jedes Heimspiel der 1. Mannschaft hat sie während vielen Jahren die Kuchen für die Spieler organisiert und unzählige selber gebacken. 20 Jahren lang organisierte sie am Nachtplausch-Turnier die Gastwirtschaft, plante die Personaleinsätze und arbeitete drei Nächte und zwei Tage aneinander durch. Während 25 Jahren hat sie die grosse Tombola fürs Eishallenfest organisiert, Preise zusammengetragen, Lose verkauft und Gewinne ausgegeben. Natürllich tat sie dies auch lange Zeit für die Glattalturniere. An vielen Dübendorfer «Dorffäscht» war sie im OK. Besonders legendär war ihr Härdöpfel-Salat, den sie an jede Papiersammlung des EHCD gebracht hat. Überall wo es etwas zu tun gab, war sie zur Stelle, hat mitgeholfen und das Geschehen manchmal in der ihr eigenen Art und Weise auch kommentiert. Auch die Schiedsrichter - welche sie stets achtete - durften anlässlich der Bezahlung jeweils  erfahren, ob sie ihr Geld verdient hatten oder eben nicht. Die Urnenbeisetzung ist am Freitag, 22. Januar um 11.00 Uhr im Nischengrab auf dem Friedhof Dübendorf.


Lisbeth, wir vermissen Dich.


EHC Dübendorf